Zum Content springen

ZEW-Finanzmarkttest

Datentypen und Schlüsselwörter

  • Datentyp1: Expertenbefragung
  • Datentyp2: Expertenbefragung, Scientific-Use-Files: faktisch anonymisiert
  • Schlüsselwörter: Internationale Finanzmärkte, Finanzanalysten, direktionale Einschätzungen, monatliche Befragung

Beschreibung

Der ZEW-Finanzmarkttest ist eine seit Dezember 1991 durchgeführte Umfrage, in der monatlich die im deutschen Finanzbereich existierenden Erwartungen über die Entwicklung an sechs wichtigen internationalen Finanzmärkten erhoben werden. Insgesamt beteiligen sich rund 350 Finanzanalysten/-innen aus Banken, Versicherungen und großen Industrieunternehmen regelmäßig an dieser Umfrage. Diese Finanzexperten/-innen werden nach ihren Erwartungen gefragt, die sie für die nächsten 6 Monate hinsichtlich der Entwicklung der Konjunktur, der Inflationsrate, der kurz- und langfristigen Zinsen, der Aktienkurse und der Wechselkurse haben. Die betrachteten Märkte sind Deutschland, die Vereinigten Staaten, Japan, Großbritannien, Frankreich, Italien und der Euroraum insgesamt. Zusätzlich werden die Marktkenner/innen um eine Einschätzung der Ertragslage in 13 deutschen Branchen gebeten. Die Umfrage besteht aus zwei Teilen: einem Standardteil und einem Teil mit einem Fokus auf aktuelle Themen. Das ZEW berechnet basierend auf den Erwartungen der Expertinnen und Experten die ZEW-Konjunkturerwartungen. Dieser Frühindikator für die konjunkturelle Entwicklung (ZEW Index) wird von der Öffentlichkeit genau verfolgt. Darüber hinaus kommuniziert das ZEW die detaillierten Ergebnisse im monatlichen ZEW Finanzmarktreport.

ZEW-Wissenschaftler/Datenproduzent