Zum Content springen

Startseite

China Economic Panel (CEP)

Das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) führt seit Juli 2013 eine Umfrage zu China durch. Mit dem "China Economic Panel" (CEP) wird die aktuelle Lage sowie die erwartete Entwicklung der chinesischen Wirtschaft sowie der dortigen Finanzmärkte erhoben. Kooperationspartner des ZEW beim CEP ist die Fudan Universität in Shanghai, eine der führenden Universitäten Chinas.

Das ZEW zählt zu den führenden Wirtschaftsforschungsinstituten in Europa und genießt international in Wissenschaft, Politik und Wirtschaft einen exzellenten Ruf. Das Forschungsinstitut verfügt über langjährige Erfahrung mit ähnlichen Projekten wie dem CEP. So erhebt das ZEW bereits seit langem sehr erfolgreich in regelmäßigen Expertenbefragungen Finanz- und Wirtschaftsdaten für Deutschland, die Schweiz und Osteuropa. Die Ergebnisse dieser Umfragen stoßen bei Fachleuten insbesondere an den internationalen Finanzplätzen auf großes Interesse und werden beispielsweise von Bloomberg, Reuters und Dow Jones weltweit verbreitet. Insbesondere die Konjunkturdaten aus diesen Befragungen werden aber auch von der breiten Öffentlichkeit stark nachgefragt, wie monatliche Veröffentlichungen im Wall Street Journal, der New York Times, der Financial Times oder der Frankfurter Allgemeinen Zeitung deutlich machen.

Für das CEP werden weltweit China-Fachleute aus Finanz-, Research- und volkswirtschaftlichen Abteilungen von Banken, Versicherungen, Kapitalanlagegesellschaften und Industrieunternehmen befragt. Sie äußern ihre Einschätzungen zu verschiedenen Indikatoren, die spezifisch für China sind. Die Ergebnisse aus der Befragung werden in aggregierter Form veröffentlicht.